+49 241 894 68 55

Presse-Information von AMBA

Georg Haas ist neuer Vertriebsleiter

↓ See below for an English version.

 

Alsdorf, 18. Februar 2022    Zum Jahresbeginn hat Georg Haas bei der Aachener Maschinenbau GmbH (Amba) die Nachfolge von Manfred Houben als Vertriebsleiter angetreten. Er verantwortet die gesamte Produktpalette der All-in-one-Maschinen für die Kaltumformung von Spezialschrauben, Rohren und Speichen sowie den After-Sales-Bereich.

Nach seinem Maschinenbau-Studium in der Fachrichtung Konstruktionstechnik an der Fachhochschule Aachen hat er mehrere Jahre bei einem Hersteller von industriellen Reinigungsanlagen gearbeitet. Zunächst war er dort in Konstruktion und Projektierung tätig, anschließend im selben Unternehmen als Key-Account-Manager für einen der international größten Automobilhersteller.

Manfred Houben, einer der Geschäftsführer der Amba, geht nach 17-jähriger Tätigkeit in den kommenden Monaten in den Ruhestand: „Mit Georg Haas haben wir einen Nachfolger für den Vertrieb gefunden, der sowohl unsere Maschinen als auch das internationale Vertriebsgeschäft versteht. Die Kombination aus fundiertem technischem Wissen und langjähriger Auslandserfahrung macht ihn ideal für diese Position geeignet: Er weiß, worauf es beim Vertrieb komplexer Investitionsgüter ankommt und kann den Nutzen unserer Maschinen überzeugend darstellen.“

Über AMBA

Die Aachener Maschinenbau GmbH – meist „AMBA“ genannt – wurde im Jahr 1908 im Umfeld der Aachener Nadelindustrie gegründet, die seinerzeit weltweit renommiert war. Seitdem hat sich das Unternehmen zum international anerkannten Spezialisten für Maschinen zur Kaltumformung von Bauteilen aus Metall entwickelt.

Heute stellt AMBA vorwiegend Spezialmaschinen für die Produktion von langen Bauteilen her, deren Querschnitt sich über die Länge verändert – so zum Beispiel von Schrauben mit einer Länge zwischen 60 und 2.500 mm sowie von Rohren und Speichen.

Mit dem All-in-one-Prinzip ist AMBA der weltweit einzige Hersteller von Maschinen, der die kontinuierliche Fertigung langer oder komplexer Teile in einer einzigen Maschine realisiert: Vom Halbzeug – sei es Draht oder Rohr – bis zum fertigen, verpackten Produkt laufen alle Prozessschritte in einer Maschine ab – in der Branche unerreicht.

Am heutigen Stammsitz des Unternehmens in Alsdorf in der Nähe von Aachen arbeiten 80 Mitarbeiter in Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Kundendienst.

Download der Texte und Abbildungen


Bildunterschriften

Abb. 1: Georg Haas, der neue Vertriebsleiter bei Amba

Dateiname: Amba-FV-2.jpg
 

Abb. 2: Manfred Houben (links) übergibt die Vertriebsleitung an Georg Haas

Dateiname: Amba-FV.jpg
 

Bildrechte: Werksfoto Aachener Maschinenbau GmbH

Press Release

Amba: Georg Haas appointed as new Sales Manager

 

With effect from 1 January 2022, Georg Haas is the new Manager Sales at Aachener Maschinenbau GmbH (Amba), succeeding Manfred Houben. Georg Haas is responsible for the complete range – including after-sales – of Amba’s All-in-One cold-forming machines designed for the production of special screws, tubes and spokes.

After graduating in mechanical engineering from the Aachen University of Applied Sciences with a major in structural design technology, Georg Haas worked for several years with a manufacturer of industrial cleaning systems. His responsibilities were initially in the design and project planning departments. Later, as a key account manager in the same company, he was responsible for one of the biggest international car producers.

Manfred Houben is going to retire in the next few months after 17 years as one of the Managing Directors of Amba. “In Georg Haas, we have found a sales expert who understands both our machines and the international sales business. With his profound technological know-how and many years of international expertise, he is the perfect fit for this position. He knows the ins and outs of the sales business in the investment goods sector and has a deep understanding of the added value that our machines provide to our customers.“

 

Figures and Captions

Fig. 1: Georg Haas, Amba’s new Sales Manager

File name: Amba-FV-2.jpg

Fig. 2: Manfred Houben (left) and his successor as Sales Manager, Georg Haas

File name: Amba-FV.jpg

Photo copyright: Aachener Maschinenbau GmbH

High-resolution image files are available for downloading above.

 

About AMBA

Aachener Maschinenbau GmbH – generally referred to as “Amba” – was founded in 1908, at a time when Aachen was famous worldwide for its high-quality needle production. Since then, the company has evolved into an internationally renowned manufacturer of machinery used to make cold-formed metal components.

Today, Amba specializes in equipment for the production of long and slender components with varying cross-sections, as screws between 60 and 2,500 mm long, and tubes and spokes.

The Amba All-in-One design has made the company worldwide the only supplier of machinery that can perform all steps needed to manufacture long and complex components continuously on just one machine. Everything from the feeding of the input stock – wire rod or tube blanks – all the way down to the finished, packaged product are handled by just one machine. This is unique in the industry.

At its headquarters in Alsdorf near Aachen, AMBA employs 80 people in its development and design departments, in the workshops and in after-sales.

Zurück

Aktuelle Pressemeldungen von AMBA

03. Feb, 2022

Auf der WIRE 2022 stellt Amba erstmals die neue All-in-one-Maschine für die Fertigung von Vollgewindeschrauben von 420 mm Länge mit einem Außendurchmesser von 10 mm vor. Sie ist die weltweit erste, die derart lange und dicke Schrauben in einem Durchgang direkt vom Coil zum fertigen Produkt formt.

Copyright 2022 VIP Kommunikation.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie, dass diese grundlegenden Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden.
Ja, einverstanden