+49 241 894 68 55

Presse-Information von Heinrich Georg

Heinrich Georg Maschinenfabrik stärkt den digitalen Service

von Regina Reinhardt | VIP Kommunikation

↓ See below for an English version.

 

Neue Organisationsstruktur gibt dem Service eine höhere Bedeutung und erschließt weitere Produktivitätspotenziale für Kunden.

Kreuztal, 25. August 2021    Im neu geschaffenen Produktbereich „Service“ fasst Georg alle Service-Aktivitäten zusammen, die bisher auf drei unterschiedliche Bereiche verteilt waren. Damit hebt der Kreuztaler Maschinenbauer und Prozessoptimierer den Service auf dieselbe Ebene wie seine weltweit gefragten Maschinen und Anlagen und verleiht ihm somit mehr Gewicht. Mit einem schlagkräftigen Service-Team und digitalen Tools will das Technologieunternehmen den Service schneller, effektiver und effizienter machen.

In den letzten Jahren hat Georg mit „Georg connectedservice“ und Online-Kommunikation den Service im Produktbereich „Trafoanlagen“ weitgehend digitalisiert. Jetzt ist der konsequente nächste Schritt vollzogen: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bisher im Kundendienst der drei Produktbereiche „Bandanlagen“, „Werkzeugmaschinen“ und „Trafoanlagen“ gearbeitet haben, bilden jetzt die neue Business Unit „Service“.

Das um weitere Experten ergänzte Team nutzt für alle drei Produktbereiche dieselben digitalen Tools. Durch die so entstandenen Synergien verkürzt Georg Reaktionszeiten deutlich und erhöht Verfügbarkeit und Profitabilität der Kundenanlagen über deren gesamte Lebensdauer weiter.

Axel Sturm, der Leiter des neuen Produktbereichs Service, sieht hohen Nutzen für seine Kunden: „Im neuen Team arbeiten die Service-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter für alle drei Produktbereiche unter einem Dach zusammen. Für die Anwender bedeutet das, dass wir Service-Anfragen deutlich schneller auf die Überholspur bringen, denn wir können flexibler auf einen größeren Pool von Servicetechnikern und -ingenieuren sowie von Richtmeistern zurückgreifen. Außerdem sind die internen Wege zu Konstruktion und Einkauf deutlich kürzer. So gehen die Anlagen unserer Kunden nach einem Service-Einsatz schneller wieder in Betrieb.“

Bereits seit mehreren Jahren geht Georg auch beim Service mehr und mehr auf digitale Kommunikationskanäle über. Im Produktbereich „Trafoanlagen“ zum Beispiel haben die Experten in den vergangenen zwei Jahren bereits 80 Prozent der Serviceaufträge, die aus Software oder Elektrotechnik resultierten, ausschließlich vom Standort in Kreuztal bearbeitet.

Auch Inbetriebnahmen neuer Anlagen und komplexe Umbauprojekte hat Georg vollständig online von Kreuztal ausgeführt. Bei Hulamin in Südafrika zum Beispiel hat Georg im Produktbereich „Bandanlagen“ den umfassenden Umbau einer Querteilanlage zur einer kombinierten Querteil- und Umwickellinie vorgenommen, ohne dass eigenes Personal vor Ort war. Auch die Vorinbetriebnahme von fünf Walzenschleifmaschinen des Produktbereichs „Werkzeugmaschinen“ für die Baowu Steel Group Corp., Ltd. am Standort Zhanjiang in der chinesischen Provinz Guangdong erfolgte vollständig remote von Kreuztal aus.

Das technische Herzstück des „Georg Life Cycle Management“ ist der „GEORG connectedservice“. Er umfasst alle Serviceaktivitäten von der Online-Fehleranalyse über die Beauftragung, den Online-Support und gegebenenfalls die Arbeit an der Anlage bis zur Abrechnung.

Mark Georg, der Geschäftsführer von Georg, setzt auf die digitalen Tools: „Es muss nicht jedes Mal jemand in das Flugzeug steigen, wenn es in einem Werk etwas zu tun gibt. Mit „GEORG connectedservice“ haben wir schon viele Vor-Ort-Montageeinsätze vermieden. Und mit weiteren digitalen Tools bauen wir den Service zurzeit weiter aus: zum Beispiel mit einem digitalen Ersatzteilkatalog oder proaktivem Service. Viele Maschinen melden sich schon jetzt autonom bei uns, wenn Serviceleistungen anstehen oder ein Ersatzteil benötigt wird. Der Kunde generiert dann online einen Service Request, alles geht deutlich schneller als früher mit Papier und Bleistift.“

Axel Sturm und sein Team werden das Spektrum der Business Unit deutlich erweitern: „Mit vielfältigen Serviceleistungen begleiten wir den Kunden über den gesamten Lebenszyklus seiner Anlage, damit er insgesamt mehr aus der Investition herausholen kann: mehr Sicherheit, mehr Produktivität, mehr Rendite. Deshalb bieten wir vermehrt auch Online-Trainings mit Webinaren, Beratungsleistungen sowie Modernisierung und Umbau von Anlagen.“

3.800 Zeichen einschließlich Leerzeichen und Vorspann

 

Über die Heinrich Georg Maschinenfabrik

GEORG ist der Spezialist für anspruchsvolle und wirtschaftliche Lösungen in der Coilverarbeitung und im Werkzeugmaschinenbau, die den klassischen Maschinenbau mit intelligenten Prozessoptimierungs- und Servicelösungen verknüpfen. Die fortschrittlichen Bandanlagen, die weltweit führenden Produktionsanlagen für die Transformatorenindustrie sowie die modernen Werkzeugmaschinen für die Walzenbearbeitung sind weltweit in renommierten Unternehmen im Einsatz. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung und damit zum wirtschaftlichen Erfolg der Kunden. Die hoch automatisierte Produktpalette wird durch eine Reihe von Beratungs-, Planungs- und Serviceleistungen ergänzt, und kommt bei anspruchsvollen und standardisierten Anwendungen zum Einsatz.

Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen mit über 500 Mitarbeiter*innen und weltweiten Vertriebs- und Serviceniederlassungen bedient besonders die Märkte Energie, Mobilität und Industrie.

Weitere Informationen unter: georg.com

Download der Texte und Abbildungen

 
Bildbeschreibungen

Bild 1: Der digitale Zwilling macht es mit der GEORG smartcontrol Steuerung möglich, die Arbeitsprozesse der Kunden auch von Kreuztal aus vollständig virtuell zu simulieren und zu testen.

Dateiname: Georg_Zwilling-3.jpg

 

Bild 2: Zu Schulungs- und Testzwecken kann wahlweise mit dem realen Bedienpult oder dem virtuellen Pendant gearbeitet werden.

Dateiname: Georg-crm-roll-shop_02_half.jpg

 

Bild 3: Kontaktaufnahme mit GEORG über das HMI an einer Anlage

Dateiname: Georg_connectedservices_2.jpg

 

Bild 4: Fehlersuche mittels Tablet PC

Dateiname: Georg_remote-service.jpg

 

Bild 5: Axel Sturm, Leiter des neu geschaffenen Produktbereichs Service

Dateiname: Georg_A_Sturm

 

Bildrechte: Heinrich Georg Maschinenfabrik

Press Release

Heinrich Georg Maschinenfabrik strengthens digital service

New organizational structure puts stronger emphasis on service activities, providing customers additional opportunities for productivity improvement.

 

Kreuztal, Germany, September 2, 2021    Georg has pooled all its service-related activities, which had so far been spread over three different divisions, within the new “Service” business unit. With this step, the German-based mechanical engineering specialists and experts in process optimization have augmented the role of services within their product portfolio. At Georg, service is now equally matched with the machines and systems the company designs and supplies to customers worldwide. A powerful service team and the use of latest digital tools will enable Georg to provide its customers with an enhanced and more efficient range of services.

During the last few years, Georg has almost completely digitalized its service activities in the Transformer Plants division by making effective use of its “Georg connectedservice” platform and other online communication channels. The company has now taken the next logical step in this direction: all the customer service staff from the three divisions - Finishing Lines, Machine Tools and Transformer Lines – have been pooled into the newly formed “Service” business unit.

This team, enhanced by additional specialist personnel, uses a common set of digital tools for all three divisions. The resulting synergies achieve a significant reduction in response times to customer requests and will further enhance the availability and profitability of the customers’ machines and plants over their entire lifecycle.

Axel Sturm, Head of the new Service business unit, expects major benefits for his customers: “In our newly set-up team, service staff from our three product areas work together under one roof. For our customers, this provides the advantage that we can react to their service requests much faster and more flexibly, as we can choose from a greater pool of experienced service technicians, engineers, and skilled maintenance staff. The new structure also makes internal cooperation and communication with our design and procurement departments easier. The benefit for our customers: their machines and systems will be back on stream much faster after maintenance or repair service.”

For several years, Georg has increased their use of digital communication channels to perform maintenance and other service activities. During the last two years, the Transformer Lines division handled approximately 80 % of all software- and electronics-related service requests from the Georg headquarters in Kreuztal.

Georg has already commissioned various newly installed machines and even performed complex upgrades remotely from Kreuztal. At Hulamin in South Africa, for example, the Processing Lines division upgraded an existing cut-to-length line to a combined cut-to-length and recoiling line – without having any Georg personnel present at the customer’s location. Also, the Machine Tools division performed the pre-commissioning operations of five roll-grinding machines at the Zhanjiang facilities of Baowu Steel Group Corp., Ltd. in the Chinese province of Guangdong from Kreuztal also completely via online channels.

In terms of technology, the core element of Georg’s Life Cycle Management is the GEORG connectedservice platform. All service activities from diagnosis and support to order management, including invoicing, can be performed online via this suite of digital tools. Even work on the equipment may be performed via GEORG connectedservice.

For Mark Georg, Managing Director of Georg, digital tools provide a great number of benefits: “When a job has to be done at one of our customers’ facilities, this does not necessarily mean that we have to send our staff there. Thanks to our GEORG connectedservice, we have been able to avoid numerous on-site assignments – and, consequently, many air travels. We are currently adding more tools to our digital platform to further enhance our service capabilities, for example, by providing our customers access to a digital spare parts catalogue and the option to use our proactive maintenance service. Even today, it is quite common that we receive autonomously generated notices from machines when maintenance is due or a spare part is needed. All the customer has to do is to confirm this by an online created service request.

Axel Sturm and his team plan to further broaden and enhance the portfolio of the new Service business unit: “We will accompany our customers during the entire lifecycle of their plants with a wide range of services so that they will get the most out of their investment – through higher machine dependability, higher productivity and higher profitability. We will also extend our range of web-based training courses and consulting services, and our capacities for remotely performed plant modifications and upgrades.”

 

About Heinrich GEORG Maschinenfabrik

GEORG is specialized in the design of advanced, cost-efficient solutions for strip processing lines and a wide range of machine tools. In its solutions, GEORG combines classical mechanical engineering expertise with smart process optimization and service know-how. Whether high-performance strip processing lines, world-leading production facilities for the transformer industry or machining tools for roll shops: machinery and systems from GEORG are in use worldwide at well-known producers. There they make a significant contribution to the optimization of processes and the companies’ business success. Machines and systems from GEORG are noted for their high level of automation and used in highly customized and standard applications. The portfolio is complemented by a broad range of services, including consultation, engineering, and maintenance.

The family-owned company, which has more than 500 employees, is now in its third generation. Via its global network of sales and service offices, GEORG supplies its products to key markets, including energy, mobility, and manufacturing.

For more information please visit georg.com

 

Figures and captions

Fig. 1: By means of a digital twin, GEORG smartcontrol can simulate and test the processes at the customers’ facilities in an entirely virtual environment, remotely from the Georg headquarters in Germany.
File name: Georg_Zwilling-3.jpg

 
Fig. 2: For training purposes and tests, either a real or a virtual control pulpit can be used.
File name: Georg-crm-roll-shop_02_half.jpg
 

Fig. 3: Contacting Georg via the HMI of a production line.
File name: Georg_connectedservices_2.jpg

 
Fig. 4: Troubleshooting via a Tablet PC
File name: Georg_remote-service.jpg
 
Fig. 5: Axel Sturm, Head of the new Service business unit
File name: Georg_A_Sturm.jpg
 

Photo copyright: Heinrich GEORG Maschinenfabrik
High-resolution image files are available for downloading above.

Zurück

Aktuelle Pressemeldungen von Heinrich Georg

02. Sep, 2021

Im neu geschaffenen Produktbereich „Service“ fasst Georg alle Service-Aktivitäten zusammen, die bisher auf drei unterschiedliche Bereiche verteilt waren. Damit hebt der Kreuztaler Maschinenbauer und Prozessoptimierer den Service auf dieselbe Ebene wie seine weltweit gefragten Maschinen und Anlagen und verleiht ihm somit mehr Gewicht.

12. Jan, 2021

Die Heinrich Georg Maschinenfabrik hat kürzlich bei der EMW Stahl Service Center GmbH in Neunkirchen/Siegerland eine neue Hochleistungs-Richtmaschine in Betrieb genommen, die einen deutlich höheren Durchsatz erzielt.

 

26. Nov, 2020

Die Heinrich Georg Maschinenfabrik hat kürzlich bei AMAG in Ranshofen (Österreich) die erste Walzenschleifmaschine mit dem neuem GEORG ultrablock-Maschinenbettdesign in Betrieb genommen. Es verkürzt die Dauer der Montage beim Kunden deutlich.

Georg precisioncut Robotline

27. Jan, 2020

Auf den Frühjahrsmessen Middle East Energy in Dubai und IEEE in Chicago stellt GEORG die neue Anlage precisioncut TBA300 robotline vor, die das Unternehmen für das automatisierte Schneiden von Trafoblechen entwickelt hat.

Copyright 2021 VIP Kommunikation.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie, dass diese grundlegenden Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden.
Ja, einverstanden