+49 241 894 68 55

Presse-Information von Blend+

Additiv-Blends für das Recyceln von Kunststoffen

↓ See below for an English version.

Blend+
Optimale Performance aus recycelten Kunststoffen

Blend+ kundenspezifische Blends

Blend+ und Mitsui kooperieren bei der Entwicklung kundenspezifischer Blends.

Düren, den 13. Januar 2020   Blend+ GmbH und Mitsui & Co. Deutschland GmbH haben eine Partnerschaft für die Entwicklung von Additiv-Blends vereinbart, die recycelte Polyolefine wieder in höherwertigen Anwendungen nutzbar machen. Blend+ entwickelt im Rahmen der Kooperation die Prozesstechnik für das Mischen kundenspezifischer Additiv-Blends, die in der Regel aus mehr als fünf Komponenten bestehen, und liefert die Blends in der an die Anforderungen der Compoundeure angepassten Lieferform.

Für die Herstellung von polymeren Werkstoffen aus recyceltem Kunststoff nutzt Mitsui Deutschland seine langjährige Erfahrung mit Kunststoff Additiven und deren Anwendung, um neue Additiv-Blends bereitzustellen, die in der Zusammensetzung der Eingangsstoffe kundenspezifisch entwickelt werden. Die neuen Produkte sind speziell an die Anforderungen und Leistungsprofile von Recyclern angepasst und können mehr als fünf Komponenten beinhalten. Neben der Formulierung dieser Blends spielen ihre Verarbeitbarkeit und die hohe Reproduzierbarkeit der Zusammensetzung jeder einzelnen Lieferung eine bedeutende Rolle.

Deshalb haben Mitsui Deutschland und Blend+ vereinbart, bei der Entwicklung von Additiv-Blends für recycelte Polyolefine eng zusammenzuarbeiten. Im Rahmen dieser Partnerschaft entwickelt Blend+ die Prozesstechnik, mit der die neuen kundenspezifischen Additiv-Systeme von Mitsui in die Lieferform gebracht werden, die die speziellen Anforderungen der Compoundeure für den Recyclingmarkt erfüllen.

Den Erfordernissen der jeweiligen Anwendung entsprechend liefert Blend+ Pellets, Agglomerate oder Pulver. Gemischt werden die Additive in den Produktionslinien von Blend+ in Düren bei Köln. Deren einzigartige Konstruktion ermöglicht die Herstellung komplexer Formulierungen und Spezialitäten in nahezu jeder Losgröße. Mit einer hochmodernen Anlage, die in der Branche ihresgleichen sucht, und der äußerst präzisen, prozessgesteuerten Verwiegung von Rezepturkomponenten erzielt Blend+ hohe Reproduzierbarkeit.

Dr. Achim Roth, General Manager bei Mitsui Deutschland, erläutert, warum beide Unternehmen die enge Zusammenarbeit vereinbart haben: „Mitsui Deutschland entwickelt zielgerichtete Konzepte zur Stabilisierung von Polyolefinen und deren Recyclaten. Dabei kooperieren wir mit Blend+, denn das Unternehmen zählt zu den wenigen Herstellern von Blends, die sowohl über hervorragendes Prozess-Know-how als auch die Anlagentechnik verfügen, die wir für die Herstellung von Additiv-Blends mit mehreren Komponenten brauchen. Und aufgrund der präzisen Steuerung der Prozesse im Werk Niederau sind wir sicher, dass wir tagein, tagaus die gleiche hohe Qualität erhalten.“

Joachim Bayer, Vertriebsleiter bei Blend+, sieht einen wachsenden Markt für Blends für das Recycling: „Die K-Messe hat es wieder gezeigt: Die Bedeutung des Recyclings von Kunststoffen nimmt mehr und mehr zu. Da die Qualität der Rohstoffquellen zur Herstellung von Rezyklaten von Kunde zu Kunde sehr stark variiert, werden in der Regel kundenspezifische Formulierungen und/oder Blends entwickelt. Dabei ergänzen sich Mitsui und Blend+ mit ihrem Know-how ideal.“

Über Blend+

Hans Houben und Joachim Bayer haben Blend+ im Jahr 2015 gegründet. Die Idee, der sie bis heute folgen, war es, als unabhängiger Hersteller kundenspezifische Blend-Spezialitäten mit moderner Technologie und effizienter Produktion zu attraktiven Preisen anzubieten.

Außerdem wollten sie sich von Lohnmischern dadurch unterscheiden, dass sie mit den Kunden gemeinsam Formulierungen entwickeln – ein Rezept, das sich bis heute als erfolgreich erwiesen hat.

Mit dem modernen Maschinenpark und präziser Prozesssteuerung zählt das Unternehmen zu den wenigen Herstellern, die auch schwer zu verarbeitende und schwer förderbare Additive präzise und reproduzierbar mischen und granulieren. 

 Über Mitsui

Mitsui & Co. Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft von Mitsui & Co., Ltd., einem der diversifiziertesten und umfassendsten Handels-, Investment- und Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Branchen abdeckt: Metallindustrie, Maschinenbau und Infrastruktur, Chemie, Ernährung und Landwirtschaft, Energie, Lifestyle sowie Innovation und Unternehmensentwicklung.

Mitsui & Co. Deutschland GmbH ist seit mehr als 20 Jahren in der kunststoffverarbeitenden Industrie tätig und bietet Materialien und Dienstleistungen an.

Engagiert für die Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette schafft Mitsui & Co. Deutschland GmbH innovative Lösungen für die Kreislaufwirtschaft.

Download der Texte und Abbildungen

Abb. 1: Blend+ füllt Pellets und Pulver in beliebigen Gebindegrößen zwischen 5 und 1.000 kg, am häufigsten ist die Lieferung in Big Bags.

Dateiname:  Blend-plus-2019-09-48.jpg

 

Abb. 2: Im Werk in Düren betreibt Blend+ eine Mischerlinie und zwei Produktionslinien auf Basis der „Hot Compaction“-Technologie bei Verarbeitungstemperaturen bis zu 160 °C.

Dateiname: Blend-plus-2019-09-01.jpg

 

Abb. 3: Die einzigartige Konstruktion der Produktionslinien von Blend+, die in der Branche ihresgleichen suchen, ermöglicht die Herstellung komplexer Formulierungen und Spezialitäten in nahezu jeder Losgröße.

Dateiname: Blend-plus-Muster.jpg

 

 

Press Release

Additive blends for plastics recycling

Highest performance of recycled plastics

Blend+ and Mitsui Deutschland cooperate in the development of customized blends.

Düren, Germany, 14 February 2020.   Blend+ GmbH und Mitsui & Co. Deutschland GmbH have entered into an agreement about the joint development of additive blends that will enhance the performance of recycled polyolefins and make them suitable for higher-grade applications. Under this partnership, Blend+ will develop process technology for the optimal mixing of customized additive blends, of more than five ingredients in most cases, and produces and ships the blends in the product form that best meets the compounders’ requirements in each individual case.

Mitsui Deutschland uses its extensive knowledge of additive chemistry and applications to provide customized additive blends used in the production of polymer materials from recycled plastics. The new blends, which may contain more than five components, are specifically adjusted to the individual requirements specified by the ordering plastics recycler. For these customers, not only the formulation of the blends counts. Easy handling and processing are just as important for them, as is a high repeatability of production, in other words, the assurance that each delivery features exactly the same blend composition.

To meet the growing demands of their customers, Mitsui Deutschland and Blend+ have joined forces to develop high-grade additive blends for recycled polyolefins. Under the agreement, Blend+ and Mitsui Deutschland will collaborate to provide customers with customized blends in convenient formats (powder, pellets, etc.) requested and needed by the compounders to meet the specific requirements of the recycling market.

Blend+ supplies the blends in the forms of pellets, agglomerates or powder, depending on the specifics of the application. The additives are manufactured at the Blend+ facilities in Düren, near Cologne. The unique design of the production lines enables the company to produce blends of most complex formulations and specialty blends, in virtually any batch size. With its most advanced production lines, which are one-of-a-kind in the plastics processing industry, and its ultra-precise, process-controlled ingredients weighing process, Blend+ assures highest repeatability of its production.

Dr. Achim Roth, General Manager at Mitsui Deutschland, explains why the two companies have entered into this agreement: “Mitsui Deutschland develops specific concepts for the stabilization of polyolefins and their recyclates. We decided to cooperate with Blend+ because the company has both: excellent process know-how and the plant technology that we need to produce our high-grade multi-component additive blends. We are sure that we will constantly receive the same excellent quality from Blend+ because we know how accurately and reliably the company controls the processes at its production facility.“

Joachim Bayer, Manager Sales of Blend+, sees significant growth potential for blends in the recycling market: “The leading trade fair for the plastics industry “K” has clearly shown that plastics recycling is continuously growing in importance. The development of customized formulations and blends is driven by the fact that the quality of sourced raw materials for the production of recyclates varies tremendously from customer to customer. Here is where the know-how of Mitsui Deutschland and Blend+ come together ideally.”

Fig. 1: Blend+ ships pellets and powder blends in packaged quantities of between 5 and 1,000 kg, as ordered by the customers. In the majority of cases, the product is shipped in big bags.

File name: Blend-plus-2019-09-48.jpgg

 

Fig. 2: At its Düren facilities, Blend+ operates hot-compaction production lines. Compaction takes place at processing temperatures of up to 160°C.

File name: Blend-plus-2019-09-01.jpg
 

Fig. 3: The unique design of its production lines, which are one-of-a-kind in the plastics processing sector, enables Blend+ to produce blends of most complex formulations, and specialty blends in virtually any batch size.

File name: Blend-plus-Muster.jpg

 

 

Copyright 2020 VIP Kommunikation.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie, dass diese grundlegenden Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden.
Ja, einverstanden