Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

+49 241 894 68 55

Presse-Information von TML Technik

Presse Fakten zur METEC 2019
„Heavy Metal“ Mini-Ausbrechmaschine mit um 360° drehbarem Ausleger

Um 360 Grad drehbarer Knick-Auslegerarm erleichtert das gezielte Ausbrechen

Monheim, 2. Mai 2019    Auf der Metec 2019 zeigt TML die neue Ausbrechmaschine UNIDACHS 110, die das Unternehmen speziell für Arbeiten in der Hüttenindustrie entwickelt hat. Sie ist noch kompakter als ihre Vorgängerin UNIDACHS 220, verfügt aber dennoch über die einzigartige 360°-Drehbarkeit des Auslegers. So kann sie auch an Orten eingesetzt werden, an denen die Platzverhältnisse sehr beengt sind.

Den neuen UNIDACHS hat TML für den Heißeinsatz in der Hüttenindustrie entwickelt. Sein klassisches Aufgabengebiet ist das Reinigen und Ausbrechen von kleinen Pfannen, Verteilern, Öfen und Rinnen. Der um 360 Grad endlos drehbare Ausleger trägt hydraulische Anbauwerkzeuge wie zum Beispiel Hydraulikhämmer, Tieflöffel oder Fräsen und erreicht gezielt alle Punkte, an denen Material entfernt werden soll.

Die Maschine zeichnet sich unter anderem durch geringe Abmessungen, hohe Wendigkeit und einen kraftvollen Antrieb aus. Die Breite des Unterwagens beträgt lediglich 1.315 mm, seine Bauhöhe liegt bei 1.635 mm. So kann er auch an Einsatzorten verwendet werden, die für andere Maschinen nicht erreichbar sind. Mit der Fernsteuerung arbeitet der Fahrer aus sicherem Abstand.

Im Vergleich mit Knickarm-Baggern verfügt die Maschine mit dem drehbaren Auslegerarm über einen zusätzlichen Freiheitsgrad. Er bietet in Kombination mit dem zweifach gelenkig gelagerten Cantilever-Ausleger hohe Flexibilität: Die Anbauwerkzeuge können unter nahezu jedem beliebigen Winkel an die zu bearbeitende Oberfläche angesetzt werden.

Mit dem Ausleger, der – ja nach Länge des Anbauwerkzeuges – eine Reichweite von bis zu 5.000 mm erzielt, verfügt die Maschine trotz der geringen Baugröße über einen großen Arbeitsbereich

Michael Hobden, Prokurist und Vertriebsleiter der TML Technik GmbH, kennt die Bedingungen in der Hüttenindustrie: „Wir sind uns der extremen Temperaturen in Hüttenwerken bewusst: Wie alle unsere Maschinen haben wir auch den UNIDACHS 110 an die Bedingungen im Heißbereich der Hüttenwerke angepasst. Deshalb tragen die neuen Maschinen das Logo „Heavy Metal“. Der Teleskopausleger zum Beispiel ist vollständig geschlossen. So sind die Komponenten innerhalb des Auslegers – Hydraulikzylinder und Schläuche – gegen Wärmestrahlung und herabfallende Gegenstände optimal geschützt.“

Mit der Fernsteuerung arbeitet der Fahrer aus sicherem Abstand. Sie besteht aus einem leichten Bedienpult mit logisch aufgebauten Elementen, das entweder an einem Bauchgurt getragen wird oder in einen Leitstand integriert ist. Ist die Maschine vom Leitstand aus nicht zu sehen, können optional Kameras an der Maschine installiert werden und über einen Split-Screen-Monitor der Sichtkontakt zur Maschine und ihrer Umgebung hergestellt werden.

Volker Bongardt, International Country Manager der TML Technik GmbH, sieht hohen Nutzen für seine Kunden: "Die Betreiber schätzen an der Kombination des Cantilever-Auslegers mit dem drehbaren Auslegerarm besonders, dass sie aus nur einer Standposition den gesamten Arbeitsbereich sehr einfach erreichen können. Bei Minibaggern mit Knickarm ist das aus kinematischen Gründen nicht möglich. Jetzt können unsere Kunden beides nutzen: die von unseren anderen Maschinen bekannte Flexibilität des drehbaren Auslegers und die Kompaktheit der Mini-Ausbrechmaschine

TML stattet die Maschinen wahlweise mit einem dieselhydraulischen oder einem elektrohydraulischen Antrieb aus. Der Dieselantrieb bringt eine Leistung von 26 kW (EU Stage 3a) oder 18,5 kW (EPA TIER 4), der elektrohydraulische leistet 25 kW.

Außerdem zeigt TML den kraftvollen UNIDACHS 740, ein 33 t schweres Ausbruchgerät, das über eine hohe Reichweite verfügt.

Neu an dieser Maschine ist die optional verfügbare neigbare Kabine, die dem Bediener eine noch bessere Sicht verschafft, zum Beispiel beim Bohren des Abstichloches oder dem Putzen des Konverters.

Ihr Aufgabengebiet ist vorrangig das Ausbrechen bei Temperaturen bis zu 1.600 °C: am Konverter sowie an Pfannen, Elektro- und Drehrohröfen oder RH- Entgasungsanlagen mit einem Ausbrechzahn. Außerdem eignet er sich für das Bohren des Abstichloches am Konverter. Darüber hinaus können unter anderem Tieflöffel, Spülsteindrücker, EBT-Bohrer und Lufthämmer für Ausbruch- und Reinigungsaufgaben angebaut werden.

3.900 Zeichen einschließlich Vorspann und Leerzeichen

TML Technik auf der METEC 2019
25. bis 29. Juni 2019:
Halle 5, Stand
D22

Über TML

Seit 1993 plant, konstruiert und fertigt die TML Technik GmbH Spezialbagger mit Teleskopauslegern und Maschinen für die Hüttenindustrie, den Berg- und Tunnelbau sowie die Bau- und die Abbruchindustrie. Hunderte ausgelieferte Maschinen, die individuell auf herausfordernde Betriebsbedingungen zugeschnitten sind, bewähren sich Tag für Tag unter härtesten Umgebungsbedingungen.

Mit dem Leitgedanken „working solutions“ entwickelt TML in enger Abstimmung mit den Kunden Lösungen, die exakt an spezielle Anforderungsprofile angepasst sind und die im rauen Tagesbetrieb zuverlässig arbeiten … immer auf der Basis robuster Standardkomponenten, innovativer Technik und dem Know-how aus mehr als 55 Jahren.

Am Firmensitz in Monheim am Rhein konstruiert das Unternehmen die Maschinen und fertigt sie auf 22.000 m² in sechs Werkshallen: „Made in Germany“.

Mit mehr als 100 Mitarbeitern sowie Niederlassungen und Vertretungen ist das Unternehmen weltweit präsent.

Abbildungen: 

Bild 1: Ein UNIDACHS beim Reinigen einer Hochofenrinne.

Dateiname: TML_Unidachs_110_Hochofen_a.jpg

Bild 2: Ein UNIDACHS beim Mündungsputzen eines heißen Konverters.

Dateiname: TML_Unidachs_Converter.jpg

Bild 3: Ein UNIDACHS bei der Pflege einer heißen Pfanne.

Dateiname: TML_Unidachs_Ladle_Service .jpg

Bild 4: Das Heavy Metal Logo

Dateiname: TML_Heavy-Metal.png

Bildnachweis: Werksfotos TML Technik GmbH

Download der Texte und Abbildungen

Press facts for METEC 2019
„Heavy Metal“ Mini-format de-bricking machine with rotary boom

Unique kinematics make targeted de-bricking even easier.


Monheim, Germany, 2 May, 2019. At Metec 2019 TML will be showing its new UNIDACHS 110 de-bricking machine, which it has developed especially for work in the metallurgical industry. The 110 is smaller and more compactly built than its predecessor the UNIDACHS 220 and features the unique 360° boom rotation. The new UNIDACHS can be deployed in very tight areas and where working space and height is extremely restricted.

TML has designed the new UNIDACHS for hot applications in the metallurgical industry. The typical workings areas are de-bricking of smaller ladles, BF-runners, tundishes and furnaces. The 360° rotary cantilever boom can utilize attachments such as hydraulic hammers, rotary drum cutters or a bucket and can reach every point from which material needs to be removed.

The new UNIDACHS 110 stands out of the crowd with its compact design, high manoeuvrability and a strong hydraulic drive. The width of the undercarriage is only 1,315 mm and the height is 1,635 mm. This allows access to working areas that are not easily accessible for other machines. Due to the remote operation, the operator is always at a safe distance.

Compared with mini-excavators with an articulated arm it has a further degree of motion. The 360° boom rotation, combined with the double articulated cantilever boom offers a very high level of flexibility: The attachments can be utilised at almost any required angle of surface to be worked on.

Despite the compact size of the machine, it has a large working reach, depending on the attachment, in combination with the kinematics of the boom a working radius of up to 5,000 mm can be achieved.

Michael Hobden Vice President/Sales and marketing at TML Technik GmbH, is well aware of the extreme temperatures that prevail inside a metallurgical plant. “As is the case for all our machines, we have adapted the UNIDACHS 110 to cope with the conditions inside steel works’ hot zones. This is the reason that our new machines carry the Logo „Heavy Metal“. For instance, the boom is fully enclosed. That means that the components inside the boom - the hydraulic cylinders and the hoses - are perfectly protected from heat radiation and from falling debris.”

With remote control operation, the operator is always working at a safe distance. The remote control system consists of a lightweight control panel with logically arranged elements, which can either be carried on a body belt or incorporated into a control station. If the machine is not visible from the control station, cameras can be installed on the machine as an option, to ensure visual contact with the machine and its environment, displayed on a split screen monitor.

Volker Bongardt, International Country Manager at TML Technik GmbH, sees great advantages for his customers: "The machine users appreciate the combination of the cantilever-boom and the boom rotation, especially the fact that they are able to work from a single position and at the same time reach areas that was not possible in the past. Demolition robots and mini excavators with articulated booms do not offer this kind of kinematics. Our customers are now able to profit through the multi functionality known from other machines that we build: the flexibility of the rotary boom and the compact design of the radio remote de-bricking robot.“

The machines are available with a choice of diesel-hydraulic or electro-hydraulic drives. Diesel engines have either 26 kW (EU Stage 3a) or 18,5 kW (EPA TIER 4), the electro-hydraulic unit has 25 kW.

610 words including the introduction 

TML Technik at METEC 2019
Düsseldorf, Germany 25 to 29 June 2019:
hall 5, stand
D22

About TML

Since 1993 TML Technik GmbH has been designing, developing and manufacturing special excavators with telescopic rotary booms and machines for the iron and steel, mining and tunnelling, and the construction and cement-making industries. Hundreds of machines supplied by TML, individually tailored to deal with challenging operating conditions, are constantly proving their value in the harshest of conditions.

Under its philosophy of “working solutions”, TML works closely with its customers to develop solutions that are tailored precisely to special requirement profiles, and which work reliably during harsh day-to-day work ... always on the basis of proven, robust, standard components, innovative technology and the expertise gained over 55 years in the business.

At its headquarters at Monheim am Rhein/Germany – centrally located between Dusseldorf and Cologne – the company develops and designs the machines, and manufactures them in six factory buildings, covering an area of 22,000 m²: “Made in Germany”

With over 100 employees and with its branches and agencies, the company maintains a global presence.

Images:

Fig. 1: Blast furnace runner debricking with Unidachs

File name: TML_Unidachs_110_Hochofen_a.jpg

Fig. 2: Hot converter mouth cleaning with Unidachs

File name: TML_Unidachs_Converter.jpg

Fig. 3: Hot ladle service with Unidachs

File name: TML_Unidachs_Ladle_Service .jpg

Fig. 4: Heavy Metal Logo

File name: TML_Heavy-Metal.png

Image credits: TML Technik GmbH

Aktuelle Pressemeldungen

Copyright 2019 VIP Kommunikation.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie, dass diese grundlegenden Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden.
Got it!